Claudi,
Ich leide seit einigen Jahren an Pigmentflecken und habe sehnsüchtig auf die Neuheit in der Apotheke gewartet. Ich bin sehr zufrieden mit allen Anti-Pigment Produkten, weil sie einfach wirken. Zunächst hatte ich mir die Tagespflege gekauft, die hat ja auch einen Lichtschutz. Dann hat mir meine Apotheke empfohlen, dass ich am besten direkt das Serum mit dazu benutze, damit die Wirkung noch besser ist. Als ich Besserung bemerkte habe ich auch noch die Nachtpflege gekauft. Sie ist echt sehr schön, duftet gut und ich möchte nicht mehr darauf verzichten. Für einzelne Flecken, die ich beispielsweise auf der Stirn habe, habe ich mir dann den Korrekturstift gekauft. Er wirkt super, aber ich benutze ihn immer nur ergänzend zur Tagespflege. Dafür brauche ich aktuell das Serum nicht mehr.
Juliane,

Super!!!

Ich benutze die Anti-Pigment Serie (Korrekturstift, Serum, Tages- und Nachtcreme) konsequent seit acht Wochen und meine Pigmentflecken sind so gut wie weg. Ich bin ein heller Typ (blond, werde kaum braun) und habe die ziemlich dunklen Flecken seit diesem Frühjahr (vermutlich durch Solariumbesuch und Sonnenbad?) auf Oberlippe, Wangen, Stirn und Schläfen. Ich bin froh, diese Produkte so schnell gefunden und ausprobiert zu haben. Mein Freund sagte neulich zu mir: Das Zeug ist das Geld echt wert... Er litt auch unter meiner Panik, dass ich die Flecken nicht mehr los werde. Meine Haut ist sehr sensibel und ich habe alles sehr gut vertragen. Ich werde die Produkte den Sommer über noch verwenden und mal sehen wie es mit meiner Haut dann weiter geht. Ich schreibe normalerweise keine Bewertungen aber das muss ich echt empfehlen!!
Elke,

Endlich.....

Ich hatte seit Jahren unter dem rechten Auge einen großen dunklen Pigmentfleck, ich habe schon sehr viel ausprobiert und nichts half mir, in der Apotheke entdeckte ich diesen Stift, nach 14 Tagen, ich habe allerdings öfter am Tag den Fleck damit betupft und nach noch nicht mal 14 Tagen war der Fleck kleiner und schon sehr viel heller, jetzt nach 3 Wochen ist der bis auf zwei winzig kleine dunkle Punkte verschwunden......DANKE Eucerin ....Schade das ich zum Beweis keine Fotos hochladen kann....ich bin so glücklich, Jahrelang blickte ich in den Spiegel und sah immer nur diesen hässlichen Fleck....DANKE jetzt ist er weg
Jannie,

Tolle Wirkung

Ich habe lediglich den Korrekturstift von Eucerin angewandt. Zunächst war ich äußerst skeptisch, da ich vieles ausprobiert hatte. Meine Pigmentflecken haben sich im letzten Sommer sehr stark auf der Oberlippe gebildet sodass die Schattierung wie ein Damenbart aussah und mich wirklich stark unglücklich machte! Den Stift habe ich morgens und abends regelmäßig auf die Flecken aufgetragen, einige Zeit allein einwirken lassen (abends auch mit erwärmeter Haut und geöffneten Poren, keine Ahnung ob das etwas ausmachte) und später eine getönte Tagescreme mit LSF (für den Tag) oder eine einfache Nachtpflegecreme am abend aufgetragen. Einige Flecken waren bereits nach kurzer Zeit d(2 wochen) deutlich heller und sind mittlerweile verschwunden. Lediglich eine Schattierung ist etwas hartnäckiger, wird jedoch auch langsam aber stetig heller. Unterstützend trage ich täglich Sonnenschutz mit LSF 50 im Gesicht auf. Bald bin ich alle Pigmentflecken los und hoffe, dass sie nicht zurückkommen. Sollten sie doch wiederkehren werde ich auf jeden Fall erneut den Korrekturstift anwenden!!
Tester,

Kann ich nicht empfehlen

Leider hat der Stift nichts geändert.Auch nach mehreren Wochen keine Veränderung.
Antwort vom Eucerin Team

Liebe Verwenderin/lieber Verwender, vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihren Kommentar. Wir bedauern, dass Sie nach mehreren Wochen keinen Erfolg mit dem Anti-Pigment Korrekturstift erzielt haben. Das kann verschiedene Gründe haben:

Das Produkt sollte mindestens 2 x täglich – bei starken Pigmentflecken auch bis zu 4 x täglich – über mehrere Wochen aufgetragen werden. In vielen Fällen ist sogar die Kombination mehrerer Pflegeprodukte mit Thiamidol® (aus der Eucerin Anti-Pigment Serie) sinnvoll.

Der Pflegewirkstoff Thiamidol® mildert Pigmentflecken auf Basis einer erhöhten Melaninproduktion. Es gibt aber auch Pigmentflecken, die eine andere Ursache haben, wie z.B. durch die Einnahme von Arzneimitteln (bes. Tetrazykline) oder durch den Verbleib von Eisenpigmenten nach Blutungen in der Haut. Für diese Formen der Pigmentflecken können Produkte mit Thiamidol® keine Verbesserung erzielen.

Es kann daher sinnvoll sein, den Pigmentfleck einem Dermatologen vorzustellen und sich fachlichen Rat zu holen.
Herzliche Grüße vom Eucerin Team