Tipps: So verminderst du die Ausbreitung von Akne-begünstigenden Bakterien

Bei Akne handelt es sich um eine entzündliche Krankheit, die von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird – darunter auch Bakterien. Die Erkrankung ist zwar nicht ansteckend und die Bakterien sind nicht der ursächliche Grund für Akne – trotzdem spielen sie eine Rolle. Hier bekommst du einige Tipps, wie du sie eindämmen oder zumindest ihre Verteilung vermindern kannst.

Nicht ins Gesicht fassen

Der erste, wichtigste und zugleich schwierigste Tipp: Fass dir nicht ins Gesicht. Denn gerade auf deinen Fingern und an den Fingerspitzen befinden sich viele Bakterien – und mit jedem Anfassen hast du sie im Gesicht.

Feuchte Tücher

Die meisten Bakterien sammeln sich an deinen Fingerspitzen. Daher kann es sinnvoll sein, unterwegs feuchte Reinigungstücher für deine Hände dabei zu haben – damit kannst du zwischendurch deine Hände reinigen.

Vergrößerungsspiegel abbauen

Vergrößerungsspiegel können falsche Freunde sein. Dein Hautbild ist viel besser, als es darin aussieht! Du wirst merken, dass du dich besser fühlst, wenn du den Spiegel aus deinem Alltag verbannst.

Blender besser aus Silikon

Bakterien fühlen sich unwohl auf Silikon. Besorge dir deshalb einen Make-up-Blender aus Silikon, damit du deine Haut nicht bei jedem Schminken neuen Bakterien aussetzt.

Trocken-Shampoo verwenden

Über Nacht fetten unsere Haaransätze – das ist ganz normal! Damit dein Hautbild darunter nicht so sehr leidet, kann es sinnvoll sein, dein Haar abends mit einem Trockenshampoo zu reinigen.

Kühlen Kopf bewahren

Gerade im Hochsommer steht uns manchmal der Schweiß im Gesicht. Dagegen hilft ein schöner Fächer, der sieht auch lässig aus. Oder wem ein Fächer weniger gut steht – ein Mini-Ventilator tut’s auch. Beides übrigens auch Gold wert, wenn du im Club feierst!

Kopfbedeckung waschen

Auch an unseren Lieblings-Caps sammeln sich Bakterien. Deshalb ist ein regelmäßiger Wechselstrong> ratsam – auch wenn’s manchmal wehtut.

Accessoires wechseln

Geh den Bakterien an den Kragen, indem du Schals und Tücher nicht mehrere Tage hintereinander trägst, ohne sie zu waschen!

Löschpapier-Trick anwenden

Sogenannte Blotting Papers mattieren deine Haut und befreien sie von Talg. Schöner Nebeneffekt: Im Sommer nehmen sie auch Schweiß auf.

Einmal-Pads verwenden

Wenn du Kompaktpuder aufträgst, verwende hierfür einfach jedes Mal ein neues Wattepad statt eines Schwämmchens. Auf diesem Weg vermeidest du den Kontakt mit Bakterien.

Eucerin Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

Als AbonnentIn des Eucerin Newsletter profitierst Du von vielen besonderen Vorteilen. Du erhältst regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

Eucerin Exlusiv

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Mit Deinem Klick auf „Dabei sein“ gelangst Du zur Anmeldeseite.