Zeichen der Hautalterung Empfindliche, alternde Haut

Mit dem Einsetzen des Alterungsprozesses verändert sich auch die Hautstruktur. Diese Veränderungen machen sich in der Beschaffenheit und dem Aussehen der Haut bemerkbar. 

Da die natürlichen Substanzen, die der Haut ihre Straffheit und ihr jugendliches Aussehen verleihen, abgebaut werden, können Fältchen und Falten auftreten. Wenn die innere Struktur weiter geschwächt wird, kann dies auch zu Volumen- oder Dichteverlust führen. Zudem kann die Haut empfindlicher werden.

Anzeichen und Symptome

Anzeichen für empfindliche, alternde Haut

Empfindliche Gesichtshaut kann verschiedene Anzeichen und Symptome aufweisen. Diese können von Juckreiz, Spannungsgefühl oder Ausschlag begleitet sein.

Zudem werden ab dem 25. Lebensjahr die ersten Anzeichen der Alterung auf der Haut sichtbar. Am auffälligsten sind Fältchen und Falten, Volumen- und Dichteverlust. Jedoch sind nicht alle Veränderungen sichtbar. Bei empfindlicher, alternder Haut macht sich die Veränderung in erster Linie im Hautgefühl bemerkbar.

Die Hautalterung betrifft mehrere Hautschichten.

1. Epidermale Schichten
Der langsamere Zellstoffwechsel und die geringere Lipidproduktion auf der Hautoberfläche bedeuten, dass die Haut schneller rau und trocken wird. Mit der Alterung dieser Hautschicht reagiert die Haut empfindlicher auf UV-Licht. Sie kann sich nicht mehr so gut selbst heilen und die nachlassende Immunabwehr kann zusammen mit der langsameren Wundheilung zu Hautinfektionen führen. Sie verliert an Widerstandskraft und kann sich häufig gereizt anfühlen.

2. Dermale Schichten
Ab dem 25. Lebensjahr verliert die Haut jedes Jahr 1% an Kollagen, einem ihrer Bausteine. Dies bewirkt gemeinsam mit einem geringeren Elastingehalt im Gewebe der Dermis, dass sich die Hautstruktur verändert und Falten wahrscheinlicher werden. Durch die verringerte Elastizität neigt die Haut stärker zu Schäden und erweiterten Äderchen. Eine schlechtere Durchblutung bedeutet aber, dass die Haut schlechter mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird. Dadurch verliert die Haut die rosige Frische jugendlicher Haut.

Grafische Darstellung der Haut und Hautschichten
Gemeinsam mit dem geringeren Elastingehalt bewirkt der jährliche Kollagenabbau ab 25 im Gewebe der Dermis eine Änderung der Hautstruktur.
Untere Gesichtshälfte einer Frau
Der Rückgang der Lipid-speichernden Zellen kann Falten hervorrufen, zum Beispiel um Nase und Mund.

Sichtbare und spürbare Zeichen empfindlicher, alternder Haut

Die Haut ist im Gesicht besonders dünn und empfindlich. Sie ist daher anfälliger für Schäden und Irritationen durch äußere Faktoren. Der natürliche und unvermeidliche Alterungsprozess führt dazu, dass die Haut den Feuchtigkeitsgehalt, die Regeneration und den hauteigenen Schutz nicht mehr so gut steuern kann. Dies wird durch die beeinträchtige Hautbarriere verursacht und wird durch den natürlich sinkenden Spiegel an Stoffen wie Hyaluronsäure, die in den Hautschichten Feuchtigkeit bindet, noch verstärkt.

Empfindliche Haut, die vorzeitig altert, kann die folgenden Symptome aufweisen:

  • Rötungen
  • Trockenheit und Rauigkeit
  • Fältchen und Falten
  • Spannungsgefühl
  • Höhere Sensibilität gegenüber äußeren Faktoren

Frau trägt mit einem Finger Creme auf die linke Wange auf.
Die unvermeidliche Hautalterung wird durch den sinkenden Spiegel an Hyaluronsäure und Coenzym Q10 noch verstärkt.
Frau berührt mit der Hand die rechte Wange.
Verschiedene Symptome, zum Beispiel Rötungen, Trockenheit, Spannungsgefühl und Sensibilität gegenüber äußeren Faktoren, können Anzeichen für eine empfindliche Haut sein.
Ursachen und Auslöser

Was verursacht empfindliche, alternde Haut?

In gesunder Haut ist der Gehalt an natürlichen Substanzen so hoch, dass die Funktionsfähigkeit gewährleistet ist. Im Rahmen der allgemeinen Hautalterung ruft eine Veränderung dieser Spiegel sichtbare und spürbare Veränderungen auf der Haut hervor. Eine dieser Substanzen, das Coenzym Q10, versorgt die Zellen mit Energie. Dies fördert die Regeneration und damit auch die Reparatur und Zellerneuerung.

Ein Mangel an  Coenzym Q10 bewirkt, dass die Zellregeneration beeinträchtigt ist und die Haut für Schäden durch oxidativen Stress anfälliger wird. So können auf der Haut die Zeichen der vorzeitigen Alterung entstehen, zum Beispiel trockene Haut, Fältchen und Falten.

Zusatzfaktoren

Was trägt noch zu empfindlicher, alternder Haut bei?

Neben den unvermeidlichen Alterungsprozessen in der Haut, unter anderem der nachlassenden Zellenergie, gibt es eine Reihe von Zusatzfaktoren, die dieses Hautbild verstärken können.

Oxidativer Stress

Oxidativer Stress ist maßgeblich an den Stoffwechselvorgängen beteiligt, die die Hautalterung beschleunigen. Wenn durch Lebensstilfaktoren und die Einwirkung bestimmter Substanzen freie Radikale entstehen (reaktionsfreudige Moleküle, die die innere Zellstruktur der Haut angreifen), wird die Haut geschwächt und anfälliger für die Zeichen der vorzeitigen Hautalterung, zum Beispiel Falten, Volumen- und Dichteverlust.

Frau in entspannter Pose
Ein aufreibender und hektischer Lebensstil kann oxidativen Stress auslösen.

Zum oxidativen Stress können die folgenden Lebensstilfaktoren beitragen:

Sonne
Einwirkung der UV-Strahlung auf ungeschützte Haut ist die Hauptursache der Hautalterung. Nicht nur wird der Abbau des Kollagens, das der Haut ihre Struktur verleiht, beschleunigt, die UV-Strahlung kann auch Entzündungen und Sonnenbrand verursachen, wodurch die Haut empfindlicher wird.

Rauchen
Nikotin und die giftigen Chemikalien der Zigaretten verschlechtern die Gesundheit der Zellen und beeinträchtigen ihre Funktion.
Lösungen

Bei empfindlicher, alternder Haut

Hauptwirkstoffe

Neben einer Umstellung des Lebensstils stehen eine Reihe von Wirkstoffen zur Verfügung, die nachweislich die Zeichen empfindlicher, alternder Haut verringern.

  • Coenzym Q10
    Coenzym Q10 ist ein körpereigener Stoff, der in den Zellen die Umwandlung der Nährstoffe in Energie fördert. Hautpflegeprodukte mit Coenzym Q10 versorgen die Zellen mit Energie, wodurch die Regenerationsfähigkeit ‚aufgeladen‘ wird und die Zellen besser funktionieren können. Dank ihrer oxidationshemmenden Eigenschaften können freie Radikale, die durch äußere Umweltfaktoren entstehen, neutralisiert werden. Diese Faktoren, etwa die UV-Strahlung und Luftverschmutzung, verstärken den Abbau von Kollagen und Elastin und sind somit für die ersten Zeichen der Hautalterung wie Fältchen und Falten verantwortlich.
  • Hyaluronsäure
    Hyaluronsäure ist eine natürlich in der Haut vorkommende Substanz, die einen Teil des Bindegewebes bildet. Eine ihrer wichtigsten Funktionen ist das Speichern von Feuchtigkeit. Hyaluronsäure hat die Fähigkeit das 1.000 bis 10.000fache ihres eigenen Molekulargewichts an Wasser zu binden – das heißt pro Gramm 1 bis 10 Liter. Mit zunehmendem Alter lässt die Fähigkeit der Haut, Hyaluronsäure zu bilden, nach und es bilden sich immer tiefere Falten. Produkte mit Hyaluronsäure, zum Beispiel die Pflegeserie Eucerin Hyaluron-Filler, können der Trockenheit, die häufig bei empfindlicher, alternder Haut auftritt, entgegenwirken.
  • Ceramid-3
    Ceramide kommen natürlich in den oberen Hautschichten vor. Diese Lipide sind Bestandteile der wichtigen Hautbarriere, die die Feuchtigkeit bewahrt und Reizstoffe nicht eindringen lässt. Bei einem trockenen Hautbild besteht nicht selten ein Mangel an Ceramiden. Hautpflegeprodukte mit diesen Lipiden können die Hautbarriere stärken, trockener Haut entgegenwirken und Irritationen vorbeugen.

Empfindliche Haut benötigt eine spezielle Pflege, die besonders hautverträglich ist und sie nicht reizt. Die Pflegeserie Eucerin Q10 ACTIVE weist selbst bei sehr empfindlicher Haut eine gute Verträglichkeit auf und besitzt dank Coenzym Q10 zudem Eigenschaften, die der Alterung entgegenwirken.

Die tägliche Hautpflege

Bei empfindlicher, alternder Haut sollte die tägliche Gesichtspflege die Haut nicht reizen oder bestehende Symptome verschlimmern. Ein Reinigungsprodukt ohne Duft- und künstliche Farbstoffe, zum Beispiel aus der Serie Eucerin DermatoCLEAN, kann dazu beitragen, die Empfindlichkeit zu mildern.

Frau reinigt ihre rechte Wange mit Wattepad.
Die Eucerin DermatoCLEAN Sanfte Reinigungsmilch ist für empfindliche Haut geeignet.

Jetzt kostenlos Mitglied bei Eucerin Exklusiv werden und Vorteile sichern

Als Mitglied bei Eucerin Exklusiv profitieren Sie von vielen besonderen Vorteilen. Sie erhalten regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Live-Chat

Wir beraten Sie gerne! Unsere Experten beantworten Ihre Fragen live! (Mo. bis Fr., 8.00-18.00 Uhr)
Live-Chat starten

E-Mail schreiben

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen für uns? Dann schreiben Sie uns einfach über unser Formular.
Nachricht schreiben

Service Hotline

Möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Rufen Sie einfach an: 040 - 4909 7555 (Mo. bis Fr., 8.00 - 18.00 Uhr)

Hautberatung Online

Mit unserer interaktiven Hautanalyse finden Sie genau die Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.
Hautanalyse starten