alternative Testmethoden zu Tierversuchen

Eucerin engagiert sich gegen Tierversuche

Gesetzeslage und Vorgehen bei Beiersdorf

Tiere liegen uns als Marke Eucerin am Herzen und deshalb sind wir davon überzeugt, dass Tierversuche für Kosmetika nicht nötig sind und im Übrigen seit 2004 in der EU bereits verboten! Eucerin setzt sich bewusst dafür ein, Tierversuche weltweit überflüssig zu machen. Aus diesem Grund führen wir keine Tierversuche für Kosmetikprodukte und deren Inhaltsstoffe durch oder geben sie in Auftrag.
 
Einzige Ausnahme: Wenn nationale Gesetze Beiersdorf dazu zwingt, muss sich Beiersdorf ihnen beugen und im Ausnahmefall Tests durchführen. Beispielsweise beim Verkauf von anderer Beiersdorf-Kosmetika in China. Dort sind Tierversuche zum offiziellen Nachweis der Wirksamkeit gesetzlich vorgeschrieben. Hier ist unser erklärtes Ziel, die chinesischen Behörden zu überzeugen, dass Tierversuche für kosmetische Produkte nicht nötig sind. Deshalb setzt sich Eucerin weiter mit aller Entschiedenheit für die internationale Akzeptanz der alternativen Testmethoden ein.

In-Vitro-Alternativen zu Tierversuchen
Beiersdorf fokussiert sich darauf, Alternativen zu Tierversuchen zu entwickeln und zu etablieren. Das Ziel: Tierversuche für Kosmetikprodukte endgültig abschaffen.

Welche Alternativen zu Tierversuchen gibt es?

Unabhängig von dem Verbot ist für Beiersdorf und Eucerin nach wie vor die Entwicklung und Anerkennung von Alternativmethoden besonders wichtig. Die Sicherheit der Verbraucher steht für uns immer an erster Stelle. Als eines der führenden forschenden Unternehmen engagieren wir uns seit vielen Jahren intensiv und erfolgreich für die Entwicklung und Akzeptanz von alternativen Testmethoden. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Beiersdorf in Fachgremien und Verbänden erfolgreich an der Entwicklung von In-vitro-Alternativen zu Tierversuchen.

Entwicklung von Alternativmethoden zu Tierversuchen
Beiersdorf gehört auf dem Gebiet der alternativen Testmethoden zu den Pionieren und weltweit führenden Unternehmen.

Unser Engagement gegen Tierversuche

Wir waren und sind maßgeblich beteiligt an der Entwicklung und Validierung von Schlüsselmethoden, die heute von der OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development) international akzeptiert und durch wichtige Aufsichtsbehörden bereits anerkannt werden. Dafür investieren wir erhebliche Ressourcen und arbeiteten bislang mit mehr als 50 Partnern und Interessengruppen weltweit zusammen.

Entwicklung eines der weltweit ersten behördlich zugelassenen Tests ohne Tierversuche

1992 entwickelten unsere Beiersdorf Forscher die Basis-Methode des sogenannten 3T3-Neutral Red Uptake Phototoxizitätstests und setzten damit einen wichtigen Meilenstein: Der Test war die erste Tierversuchs-Alternativmethode, die nach einer formalen Ringstudie zur Validierung behördlich akzeptiert wurde (2000 in der EU und 2004 im Bereich der OECD). Heute ist der Test zur Verträglichkeitsprüfung neuer Inhaltsstoffe unter dem Einfluss von UV-Licht weltweit Standard und der erste In-vitro-Test, der auch beispielsweise in China anerkannt wurde.

Internationale Zusammenarbeit mit renommierten Partnern

In Zusammenarbeit mit bislang mehr als 50 Partnern und Interessengruppen setzen wir uns aktiv für die Entwicklung innovativer und die internationale Akzeptanz bereits bestehender Alternativmethoden ein. Wir engagieren uns intensiv in verschiedenen Arbeitsgruppen im europäischen Dachverband der Kosmetikindustrie (Cosmetics Europe), kooperieren mit dem European Centre for the Validation of Alternative Methods (EURL ECVAM) und unterstützen die OECD durch das Bereitstellen wissenschaftlicher Erkenntnisse. Wir sind aktives Mitglied der European Society of Toxicology In Vitro (ESTIV) und seit 2006 Gründungsmitglied der European Partnership for Alternative Approaches to Animal Testing (EPAA), einer gemeinsamen Organisation der Europäischen Kommission und sieben Industriesektoren. Zusätzlich hat Beiersdorf Kooperationen im Bereich der innovativen Spitzenforschung aufgebaut, zum Beispiel zur Erforschung von sogenannten Organchips, die das Zusammenspiel mehrerer Organe simulieren.

Forschungsarbeit auch zukünftig vorantreiben und fördern

Auch wenn bereits große Fortschritte erzielt wurden, gibt es zum heutigen Zeitpunkt noch nicht für alle sicherheitsrelevanten Fragestellungen vom Gesetzgeber anerkannte und etablierte alternative Testmethoden. Dies hat vor allem Auswirkungen auf die Entwicklung innovativer Produkte sowie die gesetzliche Zulassung neuer Inhaltsstoffe. Daher werden wir uns auch weiterhin intensiv für die Entwicklung und erfolgreiche Nutzung von Alternativen zu Tierversuchen einsetzen.

Jetzt kostenlos Mitglied bei Eucerin Exklusiv werden und Vorteile sichern

Als Mitglied bei Eucerin Exklusiv profitieren Sie von vielen besonderen Vorteilen. Sie erhalten regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

Eucerin Exlusiv

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Mit Ihrem Klick auf „Dabei sein“ gelangen Sie zur Anmeldeseite.

Live-Chat

Wir beraten Sie gerne! Unsere Experten beantworten Ihre Fragen live! (Mo. bis Fr., 8.00-18.00 Uhr)
Live-Chat starten

E-Mail schreiben

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen für uns? Dann schreiben Sie uns einfach über unser Formular.
Nachricht schreiben

Service Hotline

Möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Rufen Sie einfach an: 040 - 4909 7555 (Mo. bis Fr., 8.00 - 18.00 Uhr)

Hautberatung Online

Mit unserer interaktiven Hautanalyse finden Sie genau die Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.
Hautanalyse starten

Eucerin Exklusiv

Abonnieren Sie unseren Newsletter und nehmen Sie an attraktiven Gewinnspielen und kostenlosen Test-Aktionen teil.
Zur Anmeldung