Wie wirken Urea (Harnstoff) und Linolsäure bei trockener Haut?

Urea (Harnstoff) und Linolsäure Wie wirken sie bei trockener Haut?

Was macht Urea, also Harnstoff, in meiner Feuchtigkeitscreme? Und was genau ist eigentlich Linolsäure? Hier bekommen Sie die Antworten. Wir räumen auf mit Unklarheiten und erklären, wie diese Inhaltsstoffe genau wirken – und warum sowohl Urea als auch Linolsäure bei trockener Haut so wirksam und wichtig für die Feuchtigkeitspflege sind.

Was ist Linolsäure?

Bei Linolsäure handelt es sich – chemisch gesehen – um eine essentielle, zweifach-ungesättigte Omega-6-Fettsäure. Essentiell bedeutet in diesem Fall, dass der menschliche Körper sie nicht selbst bilden kann und sie durch Nahrung (z. B. mit Pflanzenölen) oder in reiner Form von außen zugeführt werden muss. Zweifach ungesättigt bezieht sich auf ihre chemische Struktur.

Linolsäure findet sich in fetthaltigen Lebensmitteln – zum Beispiel in pflanzlichen Ölen und in tierischen Fetten.

Bei Eucerin ist Linolsäure ein wichtiger Bestandteil einer ganzen Reihe wertvoller Inhaltsstoffe.

Traubenkernöl besteht zum Beispiel aus bis zu 78 % Linolsäure. Sie findet sich außerdem in Nachtkerzensamenöl, Arganöl und Mariendistelöl.

Linolsäure ist in vielen Lebensmitteln enthalten.
Das Öl aus den Kernen von Weintrauben ist besonders reich an Linolsäure.

Wie wirkt Linolsäure bei trockener Haut?

Unsere Haut verfügt über eine natürliche Schutzbarriere. Sie schützt uns vor äußeren Einflüssen und bewahrt die Haut vor Austrocknung. Linolsäure ist hier von großer Bedeutung – sie hilft dabei, die natürliche Hautbarriere zu stärken. Dadurch trägt sie dazu bei, den Verlust von Feuchtigkeit zu reduzieren.

Linolsäure hat sich vor allem bei entzündlich trockener Haut bewährt, die empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagieren kann – zum Beispiel bei Neurodermitis oder Psoriasis.

Linolsäure ist sanft zur Haut und brennt nicht auf offenen, entzündeten Stellen.

Creme mit Linolsäure bei Neurodermitis oder Psoriasis
Eine Creme mit dem Inhaltsstoff Linolsäure empfiehlt sich insbesondere bei entzündlich trockener Haut.

Eucerin Produkte und Cremes mit Linolsäure

Gerade in der Neurodermitis Basispflege unserer AtopiControl Pflegeserie (z. B. in der AtopiControl Lotion) findet sich ein hoher Anteil an Linolsäure – als Bestandteil des enthaltenen Traubenkern- und Nachtkerzensamenöls.

Bei regelmäßiger Anwendung lindert es Juckreiz und Spannung und die Haut fühlt sich weich und geschmeidig an.

Eucerin Creme mit Linolsäure
Die Eucerin AtopiControl Pflegeserie mit Linolsäure hilft bei extrem trockener Haut und bei Neurodermitis.

Was ist Urea?

Urea ist die lateinische Bezeichnung für Harnstoff. Dieser Harnstoff wird von vielen Lebewesen als Endprodukt des Stoffwechsels produziert und zusammen mit dem Harn ausgeschieden. Doch keine Angst: Früher wurde Urea zwar aus dem Urin von Pferden gewonnen, doch diese Zeiten sind lange vorbei: Bereits seit 1828 wird Urea synthetisch hergestellt. Produkte, die Urea enthalten, sind heutzutage also frei von Urin. Urea ist heute eine der wirksamsten und am häufigsten verwendeten Substanzen in Pflegeprodukten für trockene Haut.

Wie wirkt Urea bei trockener Haut?

Urea ist ein natürlicher Feuchthaltefaktor (Natural Moisturing Factor = NMF) der Haut und verfügt über hygroskopische (das heißt feuchtigkeitsbindende) Eigenschaften. Urea bindet Feuchtigkeit in der oberen Hautschicht und hilft ihr dabei, den Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren.

Trockene Haut weist oft einen Mangel an Urea auf – diesen können geeignete Urea-Pflegeprodukte ausgleichen.

Das ist aber nicht der einzige Vorteil von Urea: Die Substanz wirkt auch keratolytisch. Das heißt, sie baut die Verbindungen zwischen abgestorbenen Hautzellen ab. Damit verbessert Urea die natürliche Hautabschuppung und glättet so die Oberfläche trockener Haut. Darüber hinaus werden Urea auch antimikrobielle und hautberuhigende Eigenschaften zugeschrieben.

Darstellung der Urea-Creme Wirkung
Urea dringt in die Haut ein und bindet dort in hohem Maße Feuchtigkeit.

Eucerin Produkte mit Urea

Der natürliche Feuchthaltefaktor Urea dient als Hauptinhaltsstoff in gleich zwei Eucerin Pflegeserien – in den Produkten von UreaRepair und bei Hyal-Urea.

In welchen Produkten befindet sich Urea?
Eucerin UreaRepair: für trockene bis extrem trockene Haut auch im Alter, sowie therapiebegleitend bei verschiedenen Erkrankungen.

Urea: der optimale Schutz vor trockener Haut

Die Pflegeserie Eucerin UreaRepair richtet sich an alle, die unter trockener oder sehr trockener Haut leiden. Diese Haut benötigt eine intensive Versorgung mit Feuchtigkeit und einen Schutz vor dem Verlust dieser Feuchtigkeit.

UreaRepair PLUS enthält neben Urea noch weitere natürliche Feuchthaltefaktoren sowie Ceramide.

Mit diesem Repair-PLUS-Komplex kann die Haut die Feuchtigkeits- und hauteigenen Lipid-Defizite optimal ausgleichen.

Damit löst UreaRepair PLUS gleich vier Aufgaben:

Der Repair-PLUS-Komplex von Eucerin
  1. Feuchtigkeitsdepots auffüllen
    Urea und 17 weitere natürliche Feuchthaltefaktoren spenden und binden intensiv Feuchtigkeit in der Haut. Die Zeichen trockener Haut, wie Spannungsgefühl, Rauigkeit und Juckreiz werden sofort gelindert.

  2. Hautbarriere dichten
    Zwischen den Zellen sorgen ausgewählte Ceramide für eine Stärkung der Hautbarriere – das hält die Feuchtigkeit in der Haut.

  3. Hautschutz aufbauen
    Zusätzlich wird die Haut widerstandsfähig und 48 Stunden langanhaltend geschützt. Keime von außen haben es schwieriger einzudringen.

  4. Umfassend pflegen
    UreaRepair PLUS pflegt die Haut, unterstützt die Abschuppung und sorgt für ein angenehm glattes und geschmeidiges Hautgefühl.

Damit bietet UreaRepair PLUS eine optimale Lösung bei trockener Haut. Alle Produkte sind dermatologisch getestet und auch ideal zur Pflege trockener Haut im Alter sowie therapiebegleitend bei verschiedenen Krankheiten wie Keratosis pilaris, Psoriasis oder Diabetes geeignet.

Urea plus Hyaluronsäure: gegen trockene Haut und Falten

Die Pflegeserie Hyal-Urea wurde speziell gegen Falten bei trockener Haut entwickelt. Trockene Haut ist besonders empfindlich, daher sollten entsprechende Pflegeprodukte sie nicht reizen oder die Ursachen trockener Haut weiter verstärken.

Die Produkte der Serie enthalten Urea und Hyaluronsäure – so werden trockene Haut und Falten gleichzeitig bekämpft.

Hyal-Urea Anti-Falten Pflege ist gut verträglich und sogar bei Neurodermitis und Psoriasis geeignet.

Hyal-Urea mit Urea, Hyaluron und Saponin
Eucerin Hyal-Urea: Die Anti-Faltenpflege für sehr trockene Gesichtshaut umfasst drei verschiedene Produkte

Jetzt kostenlos Mitglied bei Eucerin Exklusiv werden und Vorteile sichern

Als Mitglied bei Eucerin Exklusiv profitieren Sie von vielen besonderen Vorteilen. Sie erhalten regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Live-Chat

Wir beraten Sie gerne! Unsere Experten beantworten Ihre Fragen live! (Mo. bis Fr., 8.00-18.00 Uhr)
Live-Chat starten

E-Mail schreiben

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen für uns? Dann schreiben Sie uns einfach über unser Formular.
Nachricht schreiben

Service Hotline

Möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Rufen Sie einfach an: 040 - 4909 7555 (Mo. bis Fr., 8.00 - 18.00 Uhr)

Hautberatung Online

Mit unserer interaktiven Hautanalyse finden Sie genau die Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.
Hautanalyse starten