Richtig Haende waschen

Händewaschen mit dieser Anleitung machen Sie es richtig

Zusammenfassung

Richtiges Händewaschen minimiert die Zahl der Viren auf den Händen und verringert so die Gefahr, dass durch Berühren des Gesichts Krankheitserreger in den Körper gelangen. Wir erklären, wie Sie sich richtig die Hände waschen, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Richtig Händewaschen

Unsere Hände kommen ständig in Kontakt mit Krankheitserregern. Richtiges Händewaschen ist die einfachste Methode, um Infektionen vorzubeugen, – nicht nur zu Zeiten des Coronavirus. Händewaschen und Handdesinfektion kann auch vor Erkrankungen wie Erkältungen und Grippeinfektionen schützen. Wir erklären Schritt für Schritt, was Sie beachten müssen, um Ihre Hände richtig zu waschen.

Anleitung zum Händewaschen in 11 Schritten

Um Krankheitserreger und Schmutz von den Händen zu entfernen, sollten Sie sich an diese Anleitung zum richtigen Händewaschen halten:

Befeuchten Sie die Hände kurz unter fließendem Wasser und schließen den Wasserhahn wieder.

Schritt 1: Tragen Sie Seife auf die Hände auf

Schritt 2: Schäumen Sie die Hände gründlich von allen Seiten damit ein. Dieser Schritt sollte 40-60 Sekunden dauern. So lange dauert es, zweimal den Refrain des Liedes „Happy Birthday“ zu singen

Schritt 3: Reiben Sie die rechte Handfläche über den linken Handrücken und seifen Sie die Hände auch zwischen den Fingern ein, danach genau umgekehrt

Schritt 4: Haken Sie die Fingerzwischenräume ineinander und reiben Sie sie aneinander

Schritt 5: Seifen Sie die Fingerrücken mit der jeweils anderen Hand ein

Schritt 6: Reiben Sie die Daumen jeweils in der Faust der anderen Hand

Schritt 7: Reiben Sie die Fingerspitzen an der jeweils anderen Handinnenfläche rotierend ab

Richtig Hände waschen

Schritt 8: Spülen Sie die Hände gründlich unter fließendem Wasser ab

Schritt 9: Trocknen Sie die Hände gründlich mit einem Papierhandtuch ab

Schritt 10: Verwenden Sie ein Papierhandtuch, um den Wasserhahn auszuschalten 

Schritt 11: Jetzt sind Sie auf der sicheren Seite!

Wie oft soll ich mir die Hände waschen?

Wie oft Sie sich am Tag die Hände waschen sollten, hängt davon ab, wie oft sie potenziell mit Krankheitserregern in Kontakt kommen. Generell gilt, dass Sie sich immer nach oder vor folgenden Situationen die Hände waschen sollten:

  • Nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen in die Hand
  • Vor und nach dem Kontakt mit kranken Personen
  • Nachdem Sie in der Öffentlichkeit Gegenstände oder Oberflächen berührt haben (Haltestestangen im Bus, Einkaufswagen im Supermarkt)
  • Nach dem Toilettengang
  • Nachdem Sie einer anderen Person (Kind, hilfsbedürftiger Person) beim Toilettengang geholfen haben
  • Vor dem Kontakt mit Lebensmitteln
  • Nachdem Sie Kontakt zu Abfällen hatten
  • Nachdem Sie ein Tier gestreichelt oder Tierfutter angefasst haben

Wichtig: Bis Sie die Möglichkeit haben, sich die Hände zu waschen, sollten Sie sich möglichst nicht ins Gesicht fassen, damit Krankheitserreger von den Händen nicht in die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen gelangen. 

Händedesinfektion: Hände richtig desinfizieren

Wenn Sie die Hände desinfizieren, nehmen Sie dieselben Schritte vor wie beim Händewaschen. Folgende Punkte sollten Sie bei der hygienischen Händedesinfektion zusätzlich beachten:

  1. Wahl des Desinfektionsmittels: Achten Sie darauf, ein Desinfektionsmittel für die Hände zu benutzen, das sowohl gegen Bakterien als auch gegen Viren wirkt, also viruzid ist.
  2. Anwendung: Desinfektionsmittel werden auf der trockenen Haut angewendet und anschließend nicht abgespült.
  3. Anwendungsdauer beachten: Bei der Händedesinfektion gilt allgemein: Das Mittel sollte mindestens 30 Sekunden einwirken. Achten Sie auch auf Hinweise des Herstellers auf der Verpackung – die Einwirkzeit kann variieren.
  4. Notwendigkeit: Da im privaten Umfeld schon durch das richtige Händewaschen die mikrobielle Kontamination reduziert werden kann, sollten Sie das Desinfektionsmittel für spezielle Situationen, z.B. für den Umgang mit Kranken (nicht nur COVID-19-Infizierte, sondern auch Influenzakranken, Magen-Darm-Erkrankte…), oder wenn die Möglichkeit des Händewaschens nicht gegeben ist, aufbewahren.

Trockene Hände durch häufiges Händewaschen – das hilft

Unter häufigem Händewaschen und der Handdesinfektion leidet die natürliche Schutzbarriere der Haut. Bei strapazierter Haut ist eine besonders milde Reinigung empfehlenswert. Gut geeignet ist zum Beispiel das Eucerin pH5 Handwaschöl: Extra milde Tenside sorgen für eine sanfte Reinigung der Haut. Der natürliche pH-Wert und feuchtigkeitsspendendes Dexpanthenol unterstützen die natürliche Schutzfunktion der Haut und machen sie widerstandsfähig. Das Handwaschöl ist auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Bei regelmäßiger Handreinigung sollte auch die anschließende Pflege nicht vergessen werden: Die Eucerin AtopiControl HAND INTENSIV-CREME unterstützt trockene, angegriffene Hände bei der Regeneration. Sie ist auch für zu Handekzem neigende und entzündete, juckende Hände geeignet.

haende

Die Inhaltsstoffe Licochalcone A und Menthoxypropanediol lindern Beschwerden wie Irritationen und Juckreiz, während die enthaltenen Ceramide helfen, die Hautbarriere wiederaufzubauen. Bis zu 18 Stunden Feuchtigkeit für trockene Hände bietet die Eucerin pH5 Handcreme – so werden die Hände vor Austrocknung durch Umweltreize geschützt. Das einzigartige Eucerin pH Balance System mit dem pH5 Citratpuffer sorgt für eine Wiederherstellung des natürlichen pH-Werts der Haut – nur so kann die Haut sich optimal vor äußeren Einflüssen schützen.

Wenn sich Ihre Hände durch häufiges Waschen rau anfühlen und spannen, verschafft die UreaRepair PLUS Handcreme mit 5% Urea Abhilfe. Die regenerierende Feuchtigkeitscreme enthält neben Urea auch weitere natürliche Feuchthaltefaktoren, um Feuchtigkeit zu spenden und diese in der Haut zu halten. Der pflegende Effekt hält bis zu sechs Handwäschen und macht die Haut an den Händen wieder weich und geschmeidig.

Cremen Sie die Hände nach Bedarf ein – in jedem Fall aber nach dem Waschen. Wichtig: Nach dem Desinfizieren sollten Sie Ihre Hände nicht eincremen, da dies den Effekt der Desinfektion wieder reduziert.

Jetzt kostenlos Mitglied bei Eucerin Exklusiv werden und Vorteile sichern

Als Mitglied bei Eucerin Exklusiv profitieren Sie von vielen besonderen Vorteilen. Sie erhalten regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

Eucerin Exlusiv

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Mit Ihrem Klick auf „Dabei sein“ gelangen Sie zur Anmeldeseite.

Live-Chat

Wir beraten Sie gerne! Unsere Experten beantworten Ihre Fragen live! (Mo. bis Fr., 8.00-18.00 Uhr)
Live-Chat starten

E-Mail schreiben

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen für uns? Dann schreiben Sie uns einfach über unser Formular.
Nachricht schreiben

Service Hotline

Möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Rufen Sie einfach an: 040 - 4909 7555 (Mo. bis Fr., 8.00 - 18.00 Uhr)

Hautberatung Online

Mit unserer interaktiven Hautanalyse finden Sie genau die Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.
Hautanalyse starten

Eucerin Exklusiv

Abonnieren Sie unseren Newsletter und nehmen Sie an attraktiven Gewinnspielen und kostenlosen Test-Aktionen teil.
Zur Anmeldung