Frau cremt sich mit einer Creme mit Biotin ein

Was ist Biotin? – Das Haut-Vitamin B7 und seine Wirkung

Mehr anzeigen

Was ist Biotin: Zusammenfassung

Biotin ist ein Vitamin, das unter anderem Haut, Haare und Nägel stärkt und gesund aussehen lässt. Biotin wird oft auch als Vitamin B7 oder Vitamin H (für Haut) bezeichnet und ist ebenfalls für innere Stoffwechselprozesse wichtig: Oral aufgenommen unterstützt es bei der Verarbeitung von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten und kann helfen, einen erhöhten Cholesterinspiegel zu senken. Die Aufnahme erfolgt in der Regel über Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Nüsse, Eigelb oder verschiedene Getreideprodukte. Für die Anwendung auf der Haut wird Biotin in Cremes und anderen Pflegeprodukten für empfindliche, trockene Gesichtshaut verarbeitet.


Welche Wirkung hat Biotin?

Frau trägt Creme mit Biotin auf ihr Gesicht auf
Eine Creme mit Biotin kann Falten reduzieren und die Haut wieder frischer und gesünder aussehen lassen.

Biotin wird auch häufig als „Schönheitsvitamin“ bezeichnet. Es übernimmt wichtige Aufgaben beim Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel und versorgt die Haut über die Talgdrüsen mit schützenden Lipiden. Auch der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird durch ausreichend über die Nahrung aufgenommenes Biotin unterstützt. So sorgt das Vitamin B7 unter anderem für einen gesunden, strahlenden Teint und bewahrt die Haut vor Austrocknung und Hautalterung.

Durch seine Wirkung kann Biotin Falten vorbeugen – gerade Trockenheitsfältchen bilden sich manchmal schon früh. Durch die orale Aufnahme von Biotin kann dieser Prozess teilweise verlangsamt werden. In den Wechseljahren und mit steigendem Alter verliert die Haut außerdem immer mehr die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden. Sie wird empfindlicher und trockener. Dann ist das tägliche Auftragen einer nicht reizenden, parfümfreien Creme mit Biotin, Glycerin und Gluco-Glycerol wie der Eucerin AQUAporin ACTIVE Feuchtigkeitspflege für trockene Haut empfehlenswert.


Hilft Biotin bei Akne?

Ob Biotin Akne und Pickel reduzieren kann, wird kontrovers diskutiert. Allerdings wird vermutet, dass es die Eigenschaft besitzt, Entzündungen zu hemmen. Dies würde auch bedeuten, dass es die Entstehung von entzündlichen Hautreaktionen wie Pickeln mindern kann. Es gibt aber auch gegenteilige Berichte.

Biotin für Haare und Nägel

Ebenfalls bekannt ist die Wirkung von Biotin auf die Haare. Biotin, welches mit der Nahrug aufgenommen wird, kann die Haarsturktur stärken, indem es die Keratinbildung anregt. So kann brüchiges, sprödes Haar wieder geschmeidig und kräftig werden. Keratin-Proteine werden auch für den Aufbau der Nägel benötigt. Bei ausreichend Biotin-Zufuhr bleiben die Nägel an Fingern und Zehen fest und gesund.

In welchen Cremes ist Biotin enthalten?

Oft ist Biotin in Produkten wie Gesichtscremes und -seren mit feuchtigkeitsspendendem und glättendem Effekt sowie in Handcremes und Haarpflegeprodukten enthalten. Zwar konnte bei der topischen Anwendung von Vitamin B7 bisher keine nennenswerte Wirkung festgestellt werden. Jedoch können Anti-Aging Produkte durch eine Kombination unterschiedlicher Wirkstoffe bei der Unterstützung der Hautregeneration helfen. Eucerin bietet Anti-Aging Gesichtscremes mit regenerierenden, faltenreduzierenden Eigenschaften und einer hautberuhigenden Formel, wie zum Beispiel der Eucerin Q10 ACTIVE ANTI-FALTEN Tagespflege für trockene Haut. Diese wirkt mit dem Coenzym Q10 der Faltenbildung aktiv entgegen und ist als sanfte Anti-Aging-Pflege mit Biotin auch für empfindliche alternde Gesichtshaut bestens geeignet.

Wie äußert sich ein Biotinmangel?

Neben vielen körperlichen Symptomen kann ein Biotinmangel Haare, Haut und Nägel in ihrer Struktur verändern und schädigen, was sie ungesund wirken lässt. Durch die heutige Ernährung tritt ein Biotinmangel nur noch äußerst selten auf. Mögliche Ursachen können Dünndarm- oder Nierenerkrankungen, Alkoholismus und bestimmte Arzneimittel (gegen Krampfanfälle) sein. Ein Biotinmangel zeigt sich äußerlich auf unterschiedliche Weise:

  • Die Haut wirkt fahl, trocknet aus und wird empfindlicher gegenüber äußeren Einflüssen.
  • Es kommt zu Haarausfall oder die Haare werden trocken, spröde und brüchig.
  • Die Nägel werden brüchig, teilweise kann es vorkommen, dass sich einzelne Nagelschichten voneinander lösen und sich die Nägel dadurch aufspalten.

Bitte beachte, dass die genannten Symptome nicht in jedem Fall einen Mangel an Vitamin B7 als Ursache haben. Auch andere Mangelzustände durch Erkrankungen, Diätfehler oder Umweltfaktoren sowie unpassende Hautpflege sind mögliche Auslöser für trockene und sehr trockene Gesichtshaut, einen fahlen Hautteint oder empfindliche Gesichtshaut.



Die Eucerin Apotheke in Ihrer Nähe