10 Fakten zu Pigmentflecken

Wer von Pigmentflecken betroffen ist, weiß: Es gibt viele sogenannte Hausmittel und Tipps, doch vieles davon hilft nicht. Das Selbstbewusstsein leidet und man fühlt sich nicht mehr wohl in der eigenen Haut. Denn der Blick in den Spiegel sagt: Das bin doch eigentlich gar nicht ich.

Was ist dran an den Mythen, die sich um Pigmentflecken und ihre Behandlung ranken? Und was hilft wirklich? Eucerin räumt mit Halbwissen und sinnlosen Tipps auf und zeigt, wohin der Weg zu weniger Pigmentflecken führt, um wieder #endlichich zu sein.

1. WAS SIND PIGMENTFLECKEN ÜBERHAUPT?

Pigmentflecken, auch Hyperpigmentierungen genannt, sind flache, hellbraune bis schwarze Flecken verschiedener Form und Größe auf der Haut. Pigmentflecken finden sich vermehrt an Hautpartien, die der Sonne ausgesetzt sind, also im Gesicht, auf dem Dekolleté und auf Händen und Unterarmen. Gerade hier sind sie schwer zu verbergen und werden vielfach als störend empfunden.

2. BEKOMMT MAN PIGMENTFLECKEN NUR IM ALTER?

Das stimmt nicht! Pigmentflecken können in jedem Alter auftreten. Mit fortschreitender Alterung der Haut steigt jedoch die Wahrscheinlichkeit. Fast jeder Mensch entwickelt mit zunehmendem Alter die sogenannten „Altersflecken“.

3. VERURSACHT PARFÜM PIGMENTFLECKEN?

Mit Parfüm werden positive Assoziationen verbunden und das ausgewählte Parfüm soll die eigene Persönlichkeit unterstreichen. Trotzdem ist Vorsicht geboten bei der Kombination „Parfüm + Sonne“, denn Parfüm kann zu ausgeprägten Hyperpigmentierungen führen. Meist kommt es bei den Betroffenen nach Stunden bis Tagen nach Anwendung eines Parfüms oder auch eines duftstoffhaltigen Produktes in Verbindung mit Sonnenstrahlung zur entzündlichen Rötung und ggf. sogar zur Blasenbildung. Nach Abklingen der akuten Symptome kann eine starke Hyperpigmentierung zurückbleiben, deren Form oft genau dem Areal entspricht, auf dem das Parfüm aufgetragen wurde. Daher sollte ein Parfüm nicht auf sonnenexponierten Körperarealen aufgetragen werden.

4. SIND PIGMENTFLECKEN GEFÄHRLICH?

Pigmentflecken sind meistens harmlos und eher ein kosmetisches Problem. Verändern sich jedoch Größe, Form oder Farbe eines Pigmentflecks, juckt oder blutet er, dann sollte ein Hautarzt konsultiert werden.

5. HELFEN HAUSMITTEL WIE BUTTERMILCH ODER ZITRONENSAFT GEGEN PIGMENTFLECKEN?

In den Medien kursieren verschiedene Hausmittel, mit denen die Haut aufgehellt und damit Pigmentflecken angeblich behandelt werden können. Dazu zählen Zitronensaft, Essig, Buttermilch oder auch Backpulver und Kartoffeln. Es liegen allerdings keine wissenschaftlichen Nachweise über die Wirksamkeit dieser Behandlungen vor. Da vor allem empfindliche Haut, zum Beispiel durch Säuren, Schaden nehmen kann, ist eher davon abzuraten. Auch von Bleichmitteln, die häufig online angeboten werden, sollte man besser die Finger lassen, da es sich häufig um toxische Substanzen, wie z. B. Quecksilber, handelt.

6. IST DAS ÜBERSCHMINKEN DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, ETWAS GEGEN PIGMENTFLECKEN ZU TUN?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Pigmentflecken zu behandeln. Darunter natürlich das Überschminken der bräunlichen Hautverfärbungen. Dies kann aber mühsam sein und lässt die Haut oft eher maskenhaft, statt natürlich erscheinen. Invasive Maßnahmen, also korrigierende Eingriffe mit Lasern oder chemische Peelings, werden ebenfalls angeboten. Sie sind teuer und nicht ganz risikofrei. Es gibt jetzt aber auch einen neuen, patentierten Pflegewirkstoff, Thiamidol®, der die Melaninproduktion reversibel hemmt.

7. WAS IST DAS FÜR EIN NEUER PFLEGEWIRKSTOFF?

Mit dem neuen Pflegewirkstoff ist nach 10 Jahren Forschung ein wirklicher Durchbruch in der Pigmentforschung gelungen. Die Beiersdorf-Forscher konnten das Enzym isolieren, das für die Melaninproduktion verantwortlich ist, die Tyrosinase. In aufwändigen Tests mit 50.000 Pflegewirkstoffen konnte dann der Pflegewirkstoff identifiziert werden, der das Enzym und damit die Hyperpigmentierung reversibel hemmt, nämlich Thiamidol®.

8. WIE WIRKT THIAMIDOL® GEGEN PIGMENTFLECKEN?

Der neue Pflegewirkstoff packt das Problem an der Wurzel. Er setzt am Ursprung der Hyperpigmentierung an, der Melaninsynthese, und blockiert reversibel die Enzym-Aktivität und Melaninproduktion. Bereits nach zwei Wochen regelmäßiger Anwendung können erste Ergebnisse sichtbar werden. Damit ist Thiamidol® aktuell der wirksamste Pflegewirkstoff, der gegen Pigmentflecken wirkt und auch zugleich mild zur Haut und gut verträglich ist. Das haben auch verschiedene Studien und Tests erwiesen.

9. WIE SOLLTE THIAMIDOL® ANGEWENDET WERDEN, UM PIGMENTFLECKEN ZU BEHANDELN?

Thiamidol® ist der Hauptpflegewirkstoff in der Eucerin ANTI-PIGMENT Hautpflegeserie. Klinische und dermatologische Studien belegen seine sehr gute Hautverträglichkeit und Pflegewirksamkeit. Erste Ergebnisse können bereits nach zwei Wochen sichtbar sein, bei regelmäßiger Anwendung verbessert sich das Ergebnis weiter kontinuierlich. Die ANIT-PIGMENT Serie besteht aus vier, aufeinander abgestimmten Produkten mit dem patentierten Thiamidol® und weiteren Pflegesubstanzen.

Die Eucerin ANTI-PIGMENT Tagespflege enthält neben Thiamidol® einen Lichtschutzfaktor 30 und schützt die Haut damit optimal vor zukünftigen lichtbedingten Pigmentunregelmäßigkeiten. Die Eucerin ANTI-PIGMENT Nachtpflege unterstützt zusätzlich mit Dexpanthenol die nächtliche Zellregeneration. Mit dem Eucerin ANTI-PIGMENT Dual Serum, einer Spezialpflege mit Thiamidol® und kurz- und langkettiger Hyaluronsäure, kann der Behandlungserfolg noch gesteigert und die Haut umfassend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Der Korrekturstift der Serie ist für die gezielte lokale Anwendung im Gesicht, am Hals und den Händen bestimmt. Die besten Ergebnisse werden durch die Kombination der verschiedenen Produkte und eine regelmäßige, tägliche Anwendung erzielt. Thiamidol® sollte maximal 4 Mal pro Tag angewendet werden.

10. WIE KANN MAN AUSSERDEM NOCH PIGMENTFLECKEN VORBEUGEN?

Die beste Vorbeugung gegen Pigmentflecken ist ein effektiver Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, zum Beispiel durch eine Tagespflege mit hohem Lichtschutzfaktor oder einem Sonnenschutzprodukt mit hohem bzw. sehr hohem Schutzfaktor. Hierfür eignen sich beispielsweise für den täglichen Gebrauch die Eucerin Anti-Pigment Tagespflege LSF 30 oder als intensiver Schutz bei Outdoor-Aktivitäten und am Strand das Eucerin Sun Pigment Control Fluid LSF 50+.

Jetzt kostenlos Mitglied bei Eucerin Exklusiv werden und Vorteile sichern

Als Mitglied bei Eucerin Exklusiv profitieren Sie von vielen besonderen Vorteilen. Sie erhalten regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

Eucerin Exlusiv

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Mit Ihrem Klick auf „Dabei sein“ gelangen Sie zur Anmeldeseite.

Live-Chat

Wir beraten Sie gerne! Unsere Experten beantworten Ihre Fragen live! (Mo. bis Fr., 8.00-18.00 Uhr)
Live-Chat starten

E-Mail schreiben

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen für uns? Dann schreiben Sie uns einfach über unser Formular.
Nachricht schreiben

Service Hotline

Möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Rufen Sie einfach an: 040 - 4909 7555 (Mo. bis Fr., 8.00 - 18.00 Uhr)

Hautberatung Online

Mit unserer interaktiven Hautanalyse finden Sie genau die Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.
Hautanalyse starten