Unreine Haut – Unter Kontrolle

Mehr anzeigen

Unreine Haut im Erwachsenenalter? Sie sind nicht alleine!

Pickel in der Pubertät – das kennt fast jeder. Doch auch bis zu 40% der Erwachsenen ab dem 25. Lebensjahr leiden unter unreiner, zu Akne neigender Haut.

Eucerin® unterstützt Sie auf Ihrem Weg zu reiner Haut.

Spätakne – das steckt dahinter

Unreine Haut ab dem 25. Lebensjahr wird als Spätakne oder Akne tarda bezeichnet. Experten schätzen, dass bis zu 40% der Erwachsenen betroffen sind.

Wie die Pubertätsakne ist auch die Spätakne hormonell bedingt. Deshalb sind Frauen häufiger betroffen als Männer: Gerade nach dem Absetzen der Pille, aber auch während einer Schwangerschaft oder in der Menopause treten bei vielen Frauen vermehrt Pickel und Hautunreinheiten auf.

1 | Wie entstehen Pickel?

Faktoren wie genetische Veranlagung und hormonelles Ungleichgewicht führen zu einer erhöhten Talgproduktion.

Mehr erfahren

2 | Wie entstehen Pickel?

Parallel zeigt sich eine starke Verhornung, die dazu führt, dass die Talgdrüsen-Ausgänge verstopfen.

Mehr erfahren

3 | Wie entstehen Pickel?

Im nächsten Schritt werden erste Mitesser sichtbar. Erst als geschlossene, dann als offene Komedone mit einer kleinen, dunkel gefärbten Öffnung in der Mitte.

Mehr erfahren

4 | Wie entstehen Pickel?

Entzündungsfördernde Bakterien sorgen letztlich dafür, dass aus den Mitessern gut sichtbare Pickel und Eiterbläschen werden.

Mehr erfahren

Nicht ausdrücken!

Das Kratzen oder Drücken an Pickeln verschlimmert die Entzündung. Als Folge können unschöne Verfärbungen und Narben zurückbleiben. Deshalb: nicht ausdrücken!

Die richtige Pflege

Der 1. Schritt: die richtige Reinigung

Die optimale Hautpflege bei Akne startet mit einer gründlichen, aber schonenden Reinigung. Hier erfahren Sie worauf Sie bei der Reinigung achten sollten:

1 | Bei der Reinigung zu beachten

Verwenden Sie milde Reinigungsprodukte: sie entfernen Make-up-Reste, Hautzellen und überschüssigen Talg einfach und effektiv.

Mehr erfahren

2 | Bei der Reinigung zu beachten

Verwenden Sie lauwarmes Wasser: heißes und kaltes Wasser sind zusätzlicher Stress für Ihre Haut.

Mehr erfahren

3 | Bei der Reinigung zu beachten

Seien Sie behutsam zu Ihrer Haut: Unreine Haut ist schnell gereizt, was Irritationen hervorrufen kann.

Mehr erfahren

4 | Bei der Reinigung zu beachten

Nehmen Sie sich Zeit: genießen Sie Ihre Hautpflege.

Mehr erfahren

5 | Bei der Reinigung zu beachten

Morgens und abends: die Reinigung ist der womöglich wichtigste Schritt Ihrer Pflegeroutine und sollte deshalb konsequent durchgeführt werden.

Mehr erfahren

Der 2. Schritt: die richtige Pflege

Eine auf zu Akne neigende Haut abgestimmte Pflege bekämpft. Unreinheiten an ihrem Ursprung:

  • Talgproduktion regulieren
  • verstopfte Poren öffnen
  • Bakterienwachstum hemmen
  • Entzündungen eindämmen

 

Die richtige Pflege bei Spätakne spendet Feuchtigkeit und hat dennoch eine möglichst leichte Textur und mattiert. Gut geeignet ist deshalb ein leichtes Serum, das mit einer passenden Tagespflege kombiniert werden kann.

Nicht geeignete Kosmetik kann unreine Haut begünstigen!

Achten Sie beim Kauf von Produkten drauf, dass sie nicht komedogen sind, also die Poren nicht verstopfen. 


So können Sie zu einem optimalen Ergebnis beitragen:

Pickelmalen den Kampf ansagen

Selbst nach Abklingen der Hautunreinheiten können unschöne Flecken zurückbleiben: Pickelmale, in der Fachsprache postinflammatorische Hyperpigmentierung genannt. Sie entstehen, wenn die Haut im entzündeten Zustand stärker Pigment ausbildet, was zu einer Dunkelfärbung der Haut an dieser Stelle führt.

Die gute Nachricht: Mit lästigen Pickelmalen muss man nicht dauerhaft leben. Das Eucerin® DERMOPURE Triple Effect Serum mit Dreifachwirkung reduziert dank des innovativen Wirkstoffs Thiamidol® effektiv Pickelmale und beugt ihrer Neuentstehung vor. Gleichzeitig bekämpft es Hautunreinheiten und verleiht ein mattiertes Hautbild. Ein richtiger Allrounder für zu Unreinheiten neigende Haut!

Regelmäßige Pflege

Nur bei regelmäßiger Anwendung kann die Pflege ihre Wirkung entfalten.

Abgestimmte Produkte

Nutzen Sie Produkte, die Ihrem Hauttyp entsprechen, und wechseln Sie nicht ständig zu neuen Produkten.

Geduldig bleiben

Leider verschwindet Akne meist nicht so schnell wie Sie es sich wünschen. Geben Sie Ihrer Haut die Zeit, die sie braucht und bleiben Sie bei Ihrer Routine.

Das DERMOPURE Pflegekonzept bei unreiner Haut im Erwachsenenalter

1 | Reinigen

Mit dem DERMOPURE Reinigungsgel befreien Sie Ihre Haut sanft und effektiv von überschüssigem Talg. Morgens und abends anwenden. Für eine besonders gründliche Reinigung anschließend die Haut mit dem DERMOPURE Gesichts-Tonic klären.

Mehr erfahren

2 | Pflegen

Das DERMOPURE Triple Effect Serum bekämpft Pickelmale, Unreinheiten und Glanz – für ein strahlendes Hautbild ohne störende Flecken. Morgens und abends anwenden.
Das DERMOPURE Schützendes Fluid LSF 30 versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit und schützt vor sonnenbedingter Hautalterung und Pickelmalen.

Mehr erfahren

Strahlend schön mit Sonnenschutz

UV-Strahlung ist der Hauptauslöser für frühzeitige Hautalterung, Pigmentflecken und Hautkrebs. Mit einem auf Ihren Hauttyp abgestimmter Sonnenschutz können Sie den Sonnenschein rundum genießen!

Sofort-Hilfe gegen Pickel

Wenn es schneller gehen muss

Leider nehmen Pickel keine Rücksicht auf Meetings und Verabredungen. Gut, dass der Eucerin® DERMOPURE Abdeckstift schnell und einfach aus der Patsche hilft! Und das gleich doppelt: er kaschiert Unreinheiten nicht nur optisch, sondern trägt auch aktiv zum Abklingen der Pickel bei.

Nebenwirkungen unter Kontrolle – für eine erfolgreiche Aknetherapie

Wenn Sie an hartnäckiger Akne leiden, können Sie sich zusammen mit dem Dermatologen für eine medikamentöse Therapie entscheiden.

Glücklicherweise stehen heute wirksamer Medikamente zur Behandlung von Akne zur Verfügung!

Diese gibt es sowohl zur äußerliche Anwendung (topisch) als auch in Tablettenform (systemisch/oral).

 

Das sollten Sie über Ihre medikamentöse Aknetherapie wissen:

Durchhalten

Erfolge sieht man in der Regel erst nach 4-8 Wochen, manchmal erst nach 3 Monaten. Doch es lohnt sich!

Nicht entmutigen lassen

Eine Verschlechterung des Hautbildes zu Beginn der Therapie ist möglich – das zeigt, dass die Therapie wirkt.

Sonnenschutz nicht vergessen

Aknetherapien führen häufig zu einer erhöhten Photosensibilität (sensible Reaktion auf UV-Licht). Schützen Sie Ihre Haut mit einem passenden Sonnenschutz.

Für Frauen

Bei manchen Medikamenten muss unbedingt auf Schwangerschaftsverhütung geachtet werden, weshalb Sie in Absprache mit Ihrem Dermatologen während der Anwendung regelmäßig Schwangerschaftstest machen müssen.

Nebenwirkungen gehen auf die Nerven

Wie bei jeder medikamentösen Therapie, können auch bei der Aknetherapie Nebenwirkungen auftreten.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

  • Brennen & Stechen
  • Trockenheit
  • Rötungen
  • Lichtempfindlichkeit

Jeder 4. Patient bricht seine Aknetherapie aufgrund von Nebenwirkungen ab.

Speziell auf die Bedürfnisse der Haut bei medikamentöser Aknetherapie zugeschnittene Pflegeprodukte können Nebenwirkungen lindern, sodass einem optimalen Therapieerfolg nichts mehr im Weg steht!

 

Therapiebegleitende Feuchtigkeitspflege

Spendet intensiv Feuchtigkeit, mindert Irritationen und hilft, die anspruchsvolle, unreine, zu Akne neigende Haut wieder unter Kontrolle zu bringen.

Bereits nach der 1. Anwendung bestätigen Patienten:

  • 89% reduziert Brennen und Stechen
  • 93% beruhigt das Spannungsgefühl der Haut
  • 91% beruhigt meine Haut während der Aknetherapie
  • 90% lindert die Nebenwirkungen der Aknetherapie

Akne & Co: Fake News?

Gut gemeinte Ratschläge, irreführende Informationen und hartnäckige Gerüchte – über das Thema Akne wird viel gesprochen. Wissen Sie, was wirklich stimmt und was nicht?

1

Dauerhafte seelische Belastung führt bei vielen Menschen zu Störungen im Stoffwechsel. Mögliche Auswirkungen können Stresspickel, Pusteln und Mitesser sein.

Mehr erfahren

2

Bakterien und Entzündungen spielen bei Akne eine Rolle, trotzdem sind Berührungsängste hier fehl am Platz: Akne ist keinesfalls ansteckend!

Mehr erfahren

3

So schnell wie Pickel auftreten, verschwinden sie nicht wieder. Ein Zaubermittel dagegen gibt es leider nicht. Hier hilft nur eins: Geduld!

Mehr erfahren

4

Auch das ist nicht richtig. Obwohl manche Allergien ähnliche Anzeichen haben, liegen die Ursachen einer Akne ganz woanders.

Mehr erfahren

5

Fast Food und Milchprodukte können Ihre Hautunreinheiten tatsächlich verstärken. Also: Lieber in Maßen genießen!

Mehr erfahren

6

Stimmt nicht! Bei Akne neigen viele Menschen sogar dazu, ihre Haut zu häufig oder mit zu aggressiven Produkten zu reinigen.

Mehr erfahren

7

Stimmt! Neigen Sie zu unreiner Haut und Akne, so tun Sie sich mit einer Zigarette keinen Gefallen. Rauchen allein verursacht jedoch keine Akne.

Mehr erfahren

Lernen Sie unsere Produkte kennen

DERMOPURE PRODUKTE

Für alle, die mehr erfahren möchten

Werden Sie Mitglied bei Eucerin® Exklusiv!

Für noch mehr Hintergründe und Produktempfehlungen melden Sie sich jetzt an und entdecken Sie die ganze Welt von Eucerin®.

Profitieren Sie von der Teilnahme an Produkttests und Gewinnspielen sowie der Zusendung von Neuprodukt-Proben. Erfahren Sie immer als Erster, was es Neues von Eucerin® gibt.

 

Ihr Exklusiv-Vorteile:

  • Gratisproben und Gewinnspiele
  • Einladung zum Produkttest
  • Beratung und Inspiration

 

Zum Newsletter

Die Eucerin Apotheke in Ihrer Nähe