Deo-Unverträglichkeit – Bei empfindlicher Haut

Mehr anzeigen

Deos und Anti-Transpirants gelten im Allgemeinen als unbedenkliche Produkte. Bei sehr empfindlicher Haut können jedoch allergische Reaktionen auftreten.

Anzeichen und Symptome

Deo-Unverträglichkeit: Ihre Anzeichen

Die Symptome einer Deo-Unverträglichkeit erkennen.

Bei einer Deo-Unverträglichkeit ist das häufigste Symptom ein roter, schuppiger Ausschlag an der Stelle, wo das Deo aufgetragen wurde. Brennen und Juckreiz im Achselbereich können ebenfalls von einer Deo-Unverträglichkeit herrühren. In schweren Fällen bilden sich rote, erhabene Stellen mit nässenden Bläschen. Die allergische Reaktion auf ein Deo oder Anti-Transpirant kann plötzlich auftreten – nach der ersten Anwendung oder auch erst nach monatelanger Anwendung.

Ursachen und Auslöser

Deo-Unverträglichkeit: Ursachen

Es gibt einige chemische Stoffe in Deos und Anti-Transpirants, die eine Kontaktdermatitis hervorrufen können. Am häufigsten wird eine allergische Reaktion durch Duftstoffe und verwandte Inhaltsstoffe verursacht, zum Beispiel durch ätherische Öle oder biologische Zusätze. Diese Wirkung wird durch weitere Zusätze wie Alkohol, die für ein tieferes Eindringen sorgen, noch verstärkt. Manchmal bildet sich auch ein Ausschlag im Achselbereich: eine Kontaktdermatitis*.

Wenn Ihre Haut empfindlich reagiert, sollten Sie sich an Ihren Hautarzt wenden.

Zusatzfaktoren

Unverträglichkeit durch andere Einflüsse

Rasieren kann die Haut noch stärker reizen.

Bei Ekzemen oder Neurodermitis treten häufiger Reaktionen auf Deos auf, besonders bei parfüm- oder alkoholhaltigen Deos. Mit einem Deo oder Anti-Perspirant ohne Duftstoffe und Alkohol lässt sich das Risiko einer allergischen Reaktion deutlich verringern.

Lösungen

Deo-Unverträglichkeit: Vorbeugung und Tipps

Ein neues Deo sollte vor der ersten Anwendung immer zuerst am Unterarm getestet werden.

Bei bekannter Neurodermitis oder sehr empfindlicher Haut sollten Sie ein Deo ohne die häufigsten Allergene, die eine Kontaktdermatitis* auslösen können – zum Beispiel Duftstoffe oder Alkohol – , verwenden. Zudem sollten Sie ein neues Deo vor der ersten Anwendung auf dem Unterarm testen, um die Reaktion der Haut auf das neue Produkt abzuwarten.

Das Eucerin Deodorant für empfindliche Haut, das als Roll-on oder Pump-Spray erhältlich ist, enthält keine Reizstoffe wie Alkohol, Parfüm, Farb- oder Konservierungsstoffe und ist damit sehr hautfreundlich.

Eucerin Deodorant für empfindliche Haut enthält keine Reizstoffe wie Alkohol, Parfüm, Farb- oder Konservierungsstoffe.

Bei einer Kontaktdermatitis* durch ein Deo oder Anti-Transpirant darf das Deo nicht mehr verwendet werden, um eine Verschlimmerung durch Reizstoffe oder Allergene zu verhindern. Darüber hinaus sollten Sie die Achseln nicht mehr rasieren und lockere Kleidung tragen, damit die Haut nicht weiter gereizt wird.

* Bei einer Kontaktdermatitis wird die Haut rot oder wund und kann sich entzünden, nachdem der auslösende Stoff auf die Haut gelangt ist.

Wenn Sie Empfehlungen wünschen, welche Produkte für Ihre individuellen Hautbedürfnisse am besten geeignet sind, besuchen Sie unseren Hautpflege-Berater. Nach wenigen Klicks gelangen Sie zu den Eucerin Produkten, die optimal zu Ihnen und Ihrer Haut passen.

Wenn sich der Zustand der Haut nach einigen Tagen noch nicht verbessert hat, sollten Sie sich an einen Hautarzt wenden.

Medizinisch geprüft

Medizinisch geprüft von: Frau Dr. Simone Presto

Frau Dr. Simone Presto ist seit 1997 Medical Advisor bei der Beiersdorf AG. Ihr Schwerpunkt ist die Dermatologie. Sie steht im regelmäßigen Austausch mit Ärzten, Apothekern sowie Verbrauchern und betreibt aktive Aufklärungsarbeit zur adäquaten Hautpflege. Zuvor studierte sie Humanmedizin und arbeitete als praktische Ärztin mit Qualifikation in pharmazeutischer Medizin.

Related Articles

Ihre tägliche Hautpflege

Die Eucerin Apotheke in Ihrer Nähe