Stewardessen-Krankheit – Zu häufiges Eincremen kann zu überempfindlicher Haut führen

Mehr anzeigen

Zusammenfassung

Der Begriff „Stewardessenkrankheit“ bezeichnet einen Hautausschlag, der sich um den Mund herum bildet. Der medizinische Fachausdruck für die Erkrankung heißt „periorale Dermatitis“. Ursache ist eine Überpflegung und damit einhergehende Reizung der Gesichtshaut. Häufig sind Frauen zwischen 20 und 50 betroffen, die oft trockener Luft ausgesetzt sind und viele Pflegeprodukte und Make-Up benutzen. Mit der richtigen Pflege ist der Hautausschlag gut behandelbar.

Was ist die Stewardessen-Krankheit?

Die medizinisch korrekte Bezeichnung für die sogenannte Stewardessenkrankheit ist periorale Dermatitis. Dabei handelt es sich um eine Hautkrankheit, die in Form von rotem bläschenhaften Ausschlag auftritt. Die Hautveränderungen zeigen sich meist um den Mund herum, weshalb die Krankheit auch als Mundrose bezeichnet wird. Die Entzündungen können aber auch andere Gesichtspartien betreffen. Häufig sind Frauen betroffen, die täglich Make-Up und Pflegeprodukte benutzen und trockener Raumluft ausgesetzt sind. 

Warum heißt es Stewardessen-Krankheit?

Die Haut von Stewardessen wird stark strapaziert: Trockene Luft im Flugzeug und die häufige Verwendung von Make-Up und Pflegeprodukten reizen die empfindliche Gesichtshaut. Da Stewardessen den Prototypen der Mundrose-Patientin darstellen, wird die Hauterkrankung auch als Stewardessen-Krankheit bezeichnet.

So reagiert gereizte und überempfindliche Haut

Eucerin Verpackungen in Lederjacke
Feuchtigkeitspflege von Eucerin sollte in keinem Handgepäck fehlen

Durch trockene Luft in Verkaufsräumen, Büros oder Flugkabinen wird die Haut trocken und empfindlich. Viele Betroffene versuchen, die Symptome wegzupflegen und tragen mehrmals am Tag Feuchtigkeitscremes auf. Doch damit machen sie es noch schlimmer: Häufiges Nachcremen überfeuchtet die oberste Hornschicht regelrecht und trocknet die Haut weiter aus.

Stewardessen-Krankheit – wenn die Haut kribbelt, juckt und spannt

Gerade Frauen zwischen 20 und 50 Jahren leiden häufig unter trockener, gereizter Haut. Bei der Arbeit erscheinen sie immer perfekt geschminkt und frischen das Make-up oft wieder auf. Abendliches Abschminken kann die Haut zusätzlich belasten.

blonde Frau Close-Up Spiegel
Erste Symptome überempfindlicher Haut sind ein Stechen, Brennen oder Spannungsgefühl.

Eine dadurch begünstigte Überempfindlichkeit der Haut beginnt häufig mit einem unangenehmen Hautgefühl und einer niedrigen Empfindlichkeitsschwelle. Dies macht die Haut sensibel und anfällig gegenüber äußeren und inneren Stressfaktoren.

Im Extremfall kann sich die Haut entzünden und es bilden sich Pickel und rote Knötchen. Tauchen diese Symptome vor allem um den Mund herum auf, spricht man umgangssprachlich von der Stewardessen-Krankheit (periorale Dermatitis).

Face Close up cheek
Rötungen durch Überempfindlichkeit treten in der Regel an den Wangen, in der T-Zone und am Kinn auf.

Pflegeprodukte, die u. A. Duft- und Konservierungsstoffe enthalten, erhöhen das Risiko einer Hautreaktion. Eine beruhigende Pflege wie Eucerin® UltraSENSITIVE, die auf Reizstoffe ganz verzichtet, kann solchen unangenehmen Hautreaktionen vorbeugen.

Erfahrungsbericht: Stewardessen-Krankheit behandeln

Stewardess lächelnd vor Flugzeug
Stewardess Nadine Krüger (26) strahlt wieder

Flugbegleiterin Nadine Krüger hat ihr Hautproblem mit Eucerin® UltraSENSITIVE gelöst

Stewardessen leiden überdurchschnittlich häufig unter besonders empfindlicher Haut. In zehn Kilometer Flughöhe ist die Außenluft bei etwa 52 Grad unter Null sehr trocken. Über die Klimaanlage wird sie zwar erwärmt, aber nicht mit Feuchtigkeit angereichert.

Das Resultat: die extrem niedrige Luftfeuchtigkeit – in der Economy Class beträgt sie etwa 16 %. In der Business und First Class kann der Wert auch deutlich geringer sein, da die Passagiere weniger dicht zusammen sitzen und die Luft beim Ausatmen weniger stark anfeuchten. Für die Haut optimal sind Werte zwischen 40 und 60 %! Kein Wunder, dass die sogenannte Stewardessen-Krankheit unter solchen Bedingungen besonders häufig auftritt.

"Mit Eucerin® UltraSENSITIVE liebe ich meinen Beruf jetzt noch ein bisschen mehr."

Das ganze Interview zum Thema Stewardessenkrankheit mit Flugbegleiterin Nadine Krüger.

Die Eucerin Apotheke in Ihrer Nähe