Haut straffen im Gesicht 6 Übungen für effektives Gesichtsyoga

Freude, Trauer, Wut: Unser Gesicht verrät, wie wir uns fühlen – dafür sorgen 16 verschiedene Muskeln. Und das Schöne: Wer diese Muskeln regelmäßig trainiert, kann dazu beitragen, sich seine jugendlich straff aussehende Haut im Gesicht länger zu bewahren.
Wie Anti-Aging Gesichtsgymnastik genau funktioniert und worauf Sie bei den Übungen achten sollten, erfahren Sie hier.

Faltenbildung im Gesicht – die Folgen des Älterwerdens

Mit dem Alter verliert unsere Haut zunehmend an Elastizität, Volumen und Dichte. Die Folgen: kleine Augenfalten (Krähenfüße), unvermeidliche Hängebäckchen und weniger ausgeprägte Gesichtskonturen. Dabei gilt gerade die jugendliche V-Form des Gesichts als besonders attraktiv. Denn hohe Wangenknochen und volle Bäckchen sind wichtige Merkmale straffer Haut. Scharf gezeichnete Konturen und volle Lippen gelten hierzulande als besonders anziehend.

Übungen für das Gesicht: das Anti-Aging Programm
Die ersten Zeichen des Älterwerdens zeigen sich zuerst im Gesicht – aber Sie können etwas dagegen unternehmen.
So funktioniert Gesichtsgymnastik

Gutes Training: Gesichtsyoga für straffere Haut

Es lässt sich tatsächlich einiges unternehmen, um die Zeichen der Hautalterung ein wenig hinauszuzögern. Achten Sie beispielsweise auf gesunde Ernährung, viel Schlaf, gewissenhafte Hautpflege – und: Trainieren Sie mit Gesichtsgymnastik Ihre Gesichtsmuskeln. So fördern Sie eine ebenmäßig strahlende und straffe Haut.

Das Training erfolgt, wann immer Sie können, egal ob im Büro, Zuhause oder unterwegs. Wichtig ist, dass Sie die Übungen regelmäßig ausführen, damit Sie eine Veränderung sehen.

Tipps zur richtigen Anti-Aging Ernährung finden Sie in unserem Artikel "Anti-Aging Superfood". Dort erklären wir Ihnen, warum Antioxidantien eine wichtige Rolle beim Anti-Aging spielen und welche Lebensmittel besonders gut gegen Falten helfen.

Gesichtsgymnastik

Haut straffen mit unseren Anti-Age Übungen

Übung 1: Hängende Mundwinkel straffen

Diese Trainingsübung funktioniert besonders einfach. Lächeln Sie stark und streichen Sie dabei Ihre Lachfalten nach außen. Dieses Gesichtstraining etwa 10 bis 15 Sekunden durchführen. Insgesamt wiederholen Sie diese Gesichtsgymnastik-Übung 5 Mal.

Gesichtsyoga: Hängende Wundwinkel straffen

Übung 2: Hautstraffung auf der Stirn fördern

Sie würden gerne auf kleine Falten und Runzeln im Stirnbereich verzichten? Dann ist diese Übung genau das Richtige für Sie! Zupfen Sie die Haut über Ihren Augenbrauen mit Zeigefinger und Daumen sanft von innen nach außen. Wiederholen Sie die Übung im Schläfenbereich. Etwa eine halbe Minute lang – danach das Ganze noch 4 Mal wiederholen.

Gesichtsyoga: die Haut auf der Stirn straffen

Übung 3: Schöne Kinnlinie bekommen

Einfach das Kinn nach vorne strecken und die Zunge so weit wie möglich herausstrecken. Ziehen Sie nun Ihre Zungenspitze Richtung rechtes Ohr. Nun die Hände flach auf beide Wangen legen und die Haut sanft nach außen ziehen. So vermeiden Sie Falten. Diese Übung 10 Sekunden halten. Insgesamt sollten Sie die sogenannte „Kobra“-Übung 5 Mal wiederholen. Danach die Seite wechseln und ebenfalls 5 Wiederholungen durchführen.

Gesichtsyoga: mit der Kobra-Übung die Kinnlinie straffen

Übung 4: Unschöne Augenfalten verabschieden

Diese Trainingsübung ist simpel, aber effektiv. Reißen Sie die Augen einfach so weit wie möglich auf. Sie sollten wie eine Eule aussehen. Schauen Sie nun nach oben, bis es etwas im Augenbereich zieht. Fixieren Sie diese Pose etwa 5 Sekunden. Nun blicken Sie zur linken Seite und verharren ebenfalls so lange. Abschließend zur rechten Seite schauen. Nun dürfen Sie entspannen. Wiederholen Sie das Ganze danach etwa 5 Mal.

Gesichtsyoga: Übung gegen Krähenfüße

Übung 5: Hängebacken bekämpfen

Massieren Sie mit Ihren Zeigefingern Ihre Wangen in kleinen Kreisen. Das stimuliert die Durchblutung und strafft. Ziehen Sie nun mit den Fingern Ihre Mundwinkel nach außen und gleichzeitig nach oben. Es sollte so aussehen, als ob sie schmunzeln. Führen Sie das Nach-oben-Ziehen weiter, bis Sie Ihre unteren Wangenknochen spüren. Etwa 5 Sekunden durchhalten. Danach die Wangen zwischen Mittel- und Zeigefinger einspannen und sanft nach außen ziehen. Diese Pose kurz halten. Wiederholen Sie die einzelnen Teilübungen jeweils 10 Mal.

Gesichtsyoga: Hängebacken bekämpfen

Übung 6: Gesichtsgymnastik gegen Nasolabialfalten

Formen Sie einen Kussmund und pressen Sie die Lippen zusammen. Spannen Sie nun die Nasenflügel an und pressen Sie auch diese zusammen. Eine halbe Minute halten und danach noch 4 Mal wiederholen.

Gesichtsyoga: Mit Kussmund gegen Nasolabialfalten

Jetzt kostenlos Mitglied bei Eucerin Exklusiv werden und Vorteile sichern

Als Mitglied bei Eucerin Exklusiv profitieren Sie von vielen besonderen Vorteilen. Sie erhalten regelmäßig unseren aktuellen E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten, Einladungen zu Produkttests, Gewinnspielen, Beratung, Inspiration und wertvollen Haut-Tipps. Jetzt einfach kostenlos registrieren.

  • Neue Produkte testen und bewerten
  • An attraktiven Gewinnspielen teilnehmen
  • Aktuelle Informationen und Beratung erhalten

Live-Chat

Wir beraten Sie gerne! Unsere Experten beantworten Ihre Fragen live! (Mo. bis Fr., 8.00-20.00 Uhr)
Live-Chat starten

E-Mail schreiben

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen für uns? Dann schreiben Sie uns einfach über unser Formular.
Nachricht schreiben

Service Hotline

Möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Rufen Sie einfach an: 040 - 4909 7555 (Mo. bis Fr., 8.00 - 18.00 Uhr)

Hautberatung Online

Mit unserer interaktiven Hautanalyse finden Sie genau die Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.
Hautanalyse starten